Einzelansicht

27.09.2018

Social Day: Den Horizont erweitern

Masterflex-Azubis packen mit an

Am Social Day der IHK in Gelsenkirchen schwärmten über 80 junge Leute aus, um zu helfen. Mittendrin: Neun Azubis von Masterflex.

Einmal über den Tellerrand gucken - das war für die meisten Teilnehmer eine intensive Erfahrung. Gelsenkirchens Stadtrat Dr. Christopher Schmitt begrüßte die über 80 Auszubildenden von Masterflex, Gelsenwasser, Sabic, BP, NSG Group (Pilkington), Thyssen Krupp, Uniper und Voigt & Schweitzer (ZINQ) mit den Worten: "Ich bin mir sicher, dass Sie sich heute eine ganz neue Welt erschließen werden."

Und Dr. Andreas Bastin, Vertreter der Akzeptanzoffensive In|du|strie der IHK Nord Westfalen und Vorstandsvorsitzender der Masterflex SE ergänzte: "Mit Aktionen wie diesen wollen wir uns mit den Menschen in einen Dialog begeben und zeigen, dass wir auch für unser Gemeinwesen Beiträge leisten."

Nach der Begrüßung ging es für die Auszubildenden zu den vereinbarten Projektstandorten. Gärten in Ordnung bringen, Wände streichen, Essen austeilen oder mit Kindern spielen. Anpacken, wo Hilfe benötigt wird - das kommt im Alltag oft zu kurz. Die Masterflex-Azubis halfen an zwei Standorten der Gelsenkirchener Tafel und einer Städtischen Tageseinrichtung in Gelsenkirchen-Erle.

Nach sechs Stunden gemeinsamer Arbeit trafen sich die Auszubildenden aller Unternehmen im Stadtteilzentrum Bonni in Hassel wieder. Auch hier hatten Auszubildende im Rahmen des Social Day Räume gestrichen und die Grünanlagen gesäubert. Zum Abschluss des Tages gab es ein gemeinsames Essen mit den Chefs, Personalverantwortlichen und IHK-Vertretern.

Und es wurde viel gesprochen über den zurückliegenden sozialen Tag, der - bewusst oder unbewusst - den Horizont ganz gewiss erweitert hat.

< Zurück
© Masterflex Group. All rights reserved.